Veranstaltungen

Erleben Sie uns live

Wir sind immer wieder als Sprecher und Experten auf verschiedenen Konferenzen und Tagungen für Sie unterwegs und diskutieren über die aktuellen Entwicklungen im Datenschutz und der Cybersicherheit. Unsere Experten zeigen dort neue Themen und berichten für Sie aus der Praxis.
Notieren Sie sich die folgenden Termine – wir freuen uns auf Sie:
15. SEP - 15. NOV '21
Aktion zum European Cyber Security Month (ECSM)
eLearning "Datenschutz" und "Informationssicherheit"
 
Mit unseren Kursen lernen Sie den richtigen Umgang mit personenbezogenen Daten und die Abwehr von Cyber-Gefahren praxisnah und effizient. Selbstverständlich mit zahlreichen Beispielen aus unserer betrieblichen Praxis. Wir liefern Ihnen didaktisch und inhaltlich aufeinander abgestimmte Lerninhalte zur Mitarbeitersensibilisierung für die Bereiche Informationssicherheit und Datenschutz.

Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

zur Aktion: BSI - ECSM

27. SEP '21
Absicherung von Legacy-Systemen in der Produktion und bei Industrieanlagen
LEGACY IT 2021
 
Die zunehmende Vernetzung von Industrieanlagen über das Internet birgt Risiken. Vor allem Altsysteme und komplexe Umgebungen benötigen alternative Ansätze zur Absicherung gegen Internetschwachstellen und Hackerangriffe. Als Leiter des Competence-Centers IT Sicherheit bei der Voith Digital Solutions GmbH beleuchtet Rolf Strehle die Anforderungen an Maschinenbauer.

Wann: 27. September 2021, 10:10 - 10:45
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: we.CONECT Global Leaders GmbH

Anmeldung und weitere Informationen: LEGACY IT 2021

29. SEP '21
Hacking des Leitstands von einem Kraftwerk – praktische Erfahrungen
VGB Fachtagung IT-Sicherheit in Energieanlagen
 
Als Tochter eines Maschinenbauunternehmens kennen wir die Herausforderungen der Digitalisierung aus erster Hand. Wir sprechen über aktuelle Cyberrisiken, die sich über den kompletten Product-Life-Cycle eines Industrieproduktes erstrecken und diskutieren mögliche Ansätze zur Produktion von sicheren Komponenten und Anlagen.

Wann: 29. September 2021, 10:00 - 10:30
Wo: Essen | Hotel Bredeney
Veranstalter: we.CONECT Global Leaders GmbH

Anmeldung und weitere Informationen: IT-Sicherheit 2021

30. SEP '21
TISAX® 5.0 - Inhalte, Änderungen und Handlungsempfehlungen
Online-Seminar
 
Das VDA-Assessment ist Prüfgrundlage für eine Zertifizierung nach dem Branchenstandard der Automobilindustrie zur Informationssicherheit ENX TISAX und wurde in der Version 5.0 gänzlich überarbeitet.


Was bedeutet das nun für Automobilzulieferer konkret?
Um als Lieferant und Dienstleister bestehen zu können, musste schon in der Vergangenheit oftmals eine ENX TISAX-Zertifizierung nachgewiesen werden. Automobilzulieferer müssen nun frühzeitig und strukturiert die Zertifizierungsgrundlagen überarbeiten, um bei den geänderten Bedingungen die (Re)Zertifizierung bestehen zu können.
In unserem kostenfreien Online-Seminar informieren wir Sie über die Neuerungen und helfen Ihnen natürlich auch mit Best Practices bei der Erfüllung und Umsetzung der Anforderungen der neuen Version.​​

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 30. September 2021, 14:00 - 15:00
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

7. OKT '21
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
Online-Seminar
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 90 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 7. Oktober 2021, 14:00 - 15:30
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

15. OKT '21
ditis InfoSec-Manager Automotive – Betrieb eines Managementsystems nach ENX TISAX
Online-Seminar
 
Der Aufbau und Betrieb eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) zur Zertifizierung nach ENX TISAX bringt eine Vielzahl von Dokumentations- und Prozessanforderungen mit sich. Die Abbildung einer geeigneten, nachvollziehbaren Dokumentenstruktur wird dabei häufig unterschätzt.


Wir setzen bei zahlreichen und erfolgreichen Zertifizierungen den ditis InfoSec-Manager Automotive ein. Damit erhalten ISMS-Verantwortliche im Unternehmen eine Plattform, um ein Managementsystem gemäß VDA ISA strukturiert abbilden zu können. Zudem sind Methoden und Dokumente integriert, die vielfach praxiserprobt sind und ENX TISAX-Zertifizierungen nach Version 5.0 ermöglichen.
In diesem Online-Seminar geben Ihnen unsere Experten einen Überblick über die Möglichkeiten ein ISMS erfolgreich und strukturiert betreiben zu können.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 15. Oktober 2021, 10:00 - 11:00
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

27. OKT '21
IEC 62443 für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau
Übersicht und Vorgehensweise
 
Cybersecurity erfährt im Maschinen- und Anlagenbau sowie im KRITIS-Umfeld eine zunehmend zentrale Rolle. Viele herstellende Unternehmen werden von ihren Kunden mit der Norm IEC 62443 konfrontiert und aufgefordert, umfangreiche Securitykonzepte nachzuweisen.
Doch was regelt die Norm genau?
- Wie sind die Zuständigkeiten und Aufgaben von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren?
- Wie können die geforderten Prozesse in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert werden?
- Was muss ein Hersteller tun, um eine 62443-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, das Zusammenspiel von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren sowie die daraus resultierenden Anforderungen für die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 27. Oktober 2021, 9:00 - 10:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

9. NOV '21
Microsoft 365 - Sicherheit und Compliance
Worauf Sie bei Einführung und Betrieb achten sollten
 
Bei Ihnen steht das Projekt „Einführung von Microsoft 365“ an, Sie sind mitten im Projektgeschehen oder bereits im Produktivbetrieb? Sie fragen sich, ob die Themen Sicherheit, Compliance und Datenschutz bisher ausreichend berücksichtigt wurden und was Sie zu Erhöhung des Erfüllungsgrads tun können?
Wir geben Ihnen in unserem Web-Seminar einen Überblick über die relevanten Themen.
Microsoft 365 ist keine beliebige neue Software im Unternehmen, sondern bedeutet einen Paradigmenwechsel in vielen Bereichen!

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 9. November 2021, 10:00 - 11:00
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

11. NOV '21
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
Online-Seminar
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 90 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 11. November 2021, 14:00 - 15:30
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

8. DEZ '21
IEC 62443 für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau
Übersicht und Vorgehensweise
 
Cybersecurity erfährt im Maschinen- und Anlagenbau sowie im KRITIS-Umfeld eine zunehmend zentrale Rolle. Viele herstellende Unternehmen werden von ihren Kunden mit der Norm IEC 62443 konfrontiert und aufgefordert, umfangreiche Securitykonzepte nachzuweisen.
Doch was regelt die Norm genau?
- Wie sind die Zuständigkeiten und Aufgaben von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren?
- Wie können die geforderten Prozesse in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert werden?
- Was muss ein Hersteller tun, um eine 62443-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, das Zusammenspiel von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren sowie die daraus resultierenden Anforderungen für die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 8. Dezember 2021, 14:00 - 15:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

14. DEZ '21
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
Online-Seminar
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 90 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 14. Dezember 2021, 9:00 - 10:30
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar