Veranstaltungen

Erleben Sie uns live

Wir sind immer wieder als Sprecher und Experten auf verschiedenen Konferenzen und Tagungen für Sie unterwegs und diskutieren über die aktuellen Entwicklungen im Datenschutz und der Cybersicherheit. Unsere Experten zeigen dort neue Themen und berichten für Sie aus der Praxis.
Notieren Sie sich die folgenden Termine – wir freuen uns auf Sie:
Unser Seminarangebot ab sofort auch auf

Digitalisierung und Automatisierung erfordern Kompetenz und Wissen in wichtigen Zukunfts­disziplinen. Informations­sicherheit und Datenschutz sind dabei essentielle Säulen für digitale Zukunft in der Wirtschaft, der Verwaltung, im Gesundheits­sektor und für selbstbestimmte Bürger.

Die Wissenschaftsstadt Ulm ist in diesen Themen schon immer als Vorreiter in der Ausbildung und dem Know-How-Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft aktiv. Wir bündeln in einer gemeinsamen Initiative mit unserem Partner udis (www.udis.de) unsere Kompetenzen im Cyber Competence Center Ulm.

Unsere aktuellen Veranstaltungen:
28. Februar 2023
IEC 62443 für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau
Übersicht und Vorgehensweise
 
Cybersecurity erfährt im Maschinen- und Anlagenbau sowie im KRITIS-Umfeld eine zunehmend zentrale Rolle. Viele herstellende Unternehmen werden von ihren Kunden mit der Norm IEC 62443 konfrontiert und aufgefordert, umfangreiche Securitykonzepte nachzuweisen.
Doch was regelt die Norm genau?
- Wie sind die Zuständigkeiten und Aufgaben von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren?
- Wie können die geforderten Prozesse in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert werden?
- Was muss ein Hersteller tun, um eine 62443-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, das Zusammenspiel von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren sowie die daraus resultierenden Anforderungen für die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 28. Februar 2023, 13:00 - 14:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

16. März 2023
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 16. März 2023, 13:00 - 14:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

23. Mai 2023
IEC 62443 für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau
Übersicht und Vorgehensweise
 
Cybersecurity erfährt im Maschinen- und Anlagenbau sowie im KRITIS-Umfeld eine zunehmend zentrale Rolle. Viele herstellende Unternehmen werden von ihren Kunden mit der Norm IEC 62443 konfrontiert und aufgefordert, umfangreiche Securitykonzepte nachzuweisen.
Doch was regelt die Norm genau?
- Wie sind die Zuständigkeiten und Aufgaben von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren?
- Wie können die geforderten Prozesse in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert werden?
- Was muss ein Hersteller tun, um eine 62443-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, das Zusammenspiel von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren sowie die daraus resultierenden Anforderungen für die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 23. Mai 2023, 13:00 - 14:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

25. Mai 2023
Was bedeutet Privacy und Security by Design für die Entwicklung digitaler Produkte?
 
Industrienormen, Gesetze und Verordnungen wie z.B. EU-DSGVO, EU-Cyberact, Verbraucherschutzgesetze oder das IT-Sicherheitsgesetz stellen viele Anforderungen an herstellende Unternehmen. Darunter fallen vermehrt Vorgaben für die Herstellung und den Einsatz digitaler Produkte und Services.

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen auf, wie Elemente des Privacy- und Security-by-Design-Konzepts praxisnah in den Produktlebenszyklus integriert werden können.
Wir zeigen Ihnen, welche Rollen dabei Verantwortliche für Produkt, Datenschutz und Security wahrnehmen müssen - von der Entwicklung über die Herstellung und den Betrieb bis hin zur sicheren und datenschutzkonformen Entsorgung Ihrer Produkte.
Unser Referent ist Mitautor der Teletrust-Veröffentlichung „Handreichung Security by Design - Leitfaden für Entscheider“.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 25. Mai 2023, 10:00 - 11:00
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

15. Juni 2023
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 15. Juni 2023, 9:00 - 10:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

7. September 2023
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 7. September 2023, 13:00 - 14:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

26. September 2023
IEC 62443 für Hersteller im Maschinen- und Anlagenbau
Übersicht und Vorgehensweise
 
Cybersecurity erfährt im Maschinen- und Anlagenbau sowie im KRITIS-Umfeld eine zunehmend zentrale Rolle. Viele herstellende Unternehmen werden von ihren Kunden mit der Norm IEC 62443 konfrontiert und aufgefordert, umfangreiche Securitykonzepte nachzuweisen.
Doch was regelt die Norm genau?
- Wie sind die Zuständigkeiten und Aufgaben von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren?
- Wie können die geforderten Prozesse in die bestehenden Geschäftsprozesse integriert werden?
- Was muss ein Hersteller tun, um eine 62443-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, das Zusammenspiel von Herstellern, Betreibern und Systemintegratoren sowie die daraus resultierenden Anforderungen für die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 26. September 2023, 9:00 - 10:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

9. November 2023
Was bedeutet Privacy und Security by Design für die Entwicklung digitaler Produkte?
 
Industrienormen, Gesetze und Verordnungen wie z.B. EU-DSGVO, EU-Cyberact, Verbraucherschutzgesetze oder das IT-Sicherheitsgesetz stellen viele Anforderungen an herstellende Unternehmen. Darunter fallen vermehrt Vorgaben für die Herstellung und den Einsatz digitaler Produkte und Services.

In unserem Webinar zeigen wir Ihnen auf, wie Elemente des Privacy- und Security-by-Design-Konzepts praxisnah in den Produktlebenszyklus integriert werden können.
Wir zeigen Ihnen, welche Rollen dabei Verantwortliche für Produkt, Datenschutz und Security wahrnehmen müssen - von der Entwicklung über die Herstellung und den Betrieb bis hin zur sicheren und datenschutzkonformen Entsorgung Ihrer Produkte.
Unser Referent ist Mitautor der Teletrust-Veröffentlichung „Handreichung Security by Design - Leitfaden für Entscheider“.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 9. November 2023, 10:00 - 11:00
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar

30. November 2023
Was bedeutet UNECE R155/R156 und ISO/SAE 21434 für Zulieferer der Automobilindustrie?
 
Cybersecurity erfährt in der Automobilindustrie durch die Vernetzung von Komponenten und Systemen eine zunehmend zentrale Rolle. Wenn Hacker oder Eindringlinge in der Lage sind, Steuerungssysteme in Fahrzeugen zu manipulieren, kann dies sowohl die Funktionalität und damit das Fahrerlebnis aber auch die funktionale Sicherheit beeinträchtigen und zu einem Schaden oder Unfall führen.
Um einen wirksamen Schutz gegen Manipulation der Systeme, die Straßenverkehrssicherheit und den Schutz von Verkehrsteilnehmern weiterhin zu gewährleisten, hat die Europäische Union die Verordnung UNECE R155/R156 erlassen. Als Leitfaden zur Umsetzung dient die ISO/SAE 21434.

Doch was regelt die Norm genau?
- Wer ist von diesen Regelungen betroffen und welche konkreten Auswirkungen hat dies auf die Typengenehmigungen?
- Wie können die Kernpunkte der Norm und die geforderten Prozesse und Anforderungen umgesetzt werden?
- Was muss ein Zulieferer tun, um eine Norm-Konformität nachzuweisen?

In unserem Online-Seminar geben unsere Experten einen Überblick über den Aufbau der Norm, die Anforderungen an die verschiedenen Phasen des Produkt-Lebenszyklus sowie Handlungsempfehlungen zur Umsetzung – kompaktes Know-how in 75 Minuten.

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Wann: 30. November 2023, 9:00 - 10:15
Wo: Home-Office oder am eigenen Arbeitsplatz
Veranstalter: ditis Systeme

Anmeldung und weitere Informationen: zum Online-Seminar